Termine:

 
Berichte:
Baumaßnahme Seckenheimer Planken
Presseberichte 2016
Presseberichte 2015
Berichte 2007-2015

 

Seckenheim:
Vorstandswahlen beim BdS vertagt / Uwe Deitz trat nicht mehr zur Wahl an

Kommission soll bald neuen Vorsitzenden finden

In einem eindringlichen Schreiben an die Mitglieder hatte der Vorsitzende des Bundes der Selbstständigen Seckenheim (BdS), Uwe Deitz, aufgerufen, einen neuen Vorsitzenden zu nominieren, doch vergebens. Da sich mit Dieter Metz und Uwe Deitz zwei Kandidaten für den zweiten Vorsitz fanden, zugleich aber weder Kassier noch Schriftführer zur Wiederwahl standen, wurde eine Findungskommission bestellt, die Vorschläge erarbeiten soll. Bis zur außerordentlichen Hauptversammlung in drei Monaten bleibt der bisherige Vorstand im Amt.

Zu Beginn hatte Deitz im gut besetzten Konferenzsaal der VR Bank Rhein-Neckar zahlreiche Teilnehmer begrüßt und den Neumitgliedern Siegfried Flade (Kopiersysteme) und Timo Martin (IT-Service) ermöglicht, sich und ihr Gewerbe vorzustellen. Deitz dankte der VR Bank für die Gastfreundschaft und hieß den früheren Kreisvorsitzenden und aktuellen Landesschatzmeister des BdS, Wolfgang Bauer, sowie den BdS-Geschäftsführer Nordbaden, Klaus Schäfer, willkommen.

In seinem Vorstandsbericht zum Geschäftsjahr 2010 erinnerte Deitz an die gute Resonanz zur Straßenkerwe. Sie sei aber wegen der Absperrmaßnahmen sehr teuer. Deshalb sei zu überlegen, ob man nicht auch ohne Straßensperrung auskommen könne, stellte er in den Raum. Für die Koordination bei Kerwe und Langer BdS-Nacht dankte Deitz Heike Warlich wie auch Grit Löffler-Baßmann. Besonders die Einzelhändler forderte Deitz auf, an diesen Präsentationen teilzunehmen. Die BdS-Teilnahme am Straßenfest habe die IG unterstützt, und sie nahm den Vereinen keinen Umsatz weg. Deitz bemängelte, dass mehr BdS-Mitglieder am Stand hätten vorbei schauen können.

Dieter Weinle dankte er für die Ausrichtung des BdS-Narrenempfangs. Zur Plankenneugestaltung habe der BdS an den Sitzungen und Workshops teilgenommen, um die Interessen der Mitglieder an der Hauptstraße zu vertreten. Es sei gelungen, Teilerfolge zu erzielen. Jetzt erarbeite die Stadt die Detailplanung. Und da im Haushalt 2013/14 die Sanierung berücksichtigt sei, könne bald eine Aufwertung des Ortskerns erwarten, freute er sich, dass der BdS gehört werde.

Da er aus familiären Gründen kürzertreten wolle, stehen er als Vorsitzender nicht mehr zu Wahl, so Deitz. Sein Resümee nach achteinhalb Vorstandsjahren fiel positiv aus, allerdings räumte er ein, dass er vielleicht Andere nicht genug einbezogen habe. Michael Böttcher war es, der stellvertretend für alle Mitgliede Uwe Deitz für dessen Arbeit dankte. Nachdem die Revisoren Bernhard Walter und Michael Braun dem Kassenbericht von Schatzmeister Hermann-Josef Michl Bestnoten ausgestellt hatten, wurde auf Antrag von Wolfgang Bauer der Vorstand einstimmig entlastet.

Die Neuwahl musste indes vertagt werden, denn die aus Schäfer und Bauer bestehende Wahlkommission fand nach dem Rückzug von Uwe Deitz keinen Kandidaten für den Vorsitz. Da auch Kassier und Schriftführer nicht zur Wiederwahl standen, wurde eine Findungskommission mit Grit Löffler-Baßmann, Wolfgang Bauer, Andreas Hänssler, Heike Warlich, Rüdiger Treutler, Helmut Katz, Peter Bauer und Uwe Deitz gebildet. Sie soll Vorschläge erarbeiten.

Quelle: hat, Mannheimer Morgen
11. November 2011

 

zum Seitenanfang

Zurück zur vorherigen Seite

Branchen
Dienstleister
Einkaufen
Gesundheit
Gastronomie
Bauen
Elektro
Sanitär
Finanzberatung
Verschiedene

 
© Bund der Selbständigen Ortsverband Seckenheim e.V.
Freiburger Str. 3 · 68239 Mannheim
Telefon 0621.127310 · Fax 0621. 153500· email